Mittwoch, 2. Januar 2013

Das geht ja gut los...

Unschuldig wollte ich den ersten blog des neuen Jahres mit einer unverfänglichen Diskussion unter dem Motto "Was ist an einem in hundert Jahren um einen Meter steigenden Wasserspiegel eigentlich wirklich so schlimm?" starten, dann aber traf es mich wie ein Hammerschlag: Die van der Vaarts trennen sich, und ohne jetzt den kleinen Engel vorzuverurteilen, so scheint es doch so, als habe er Schuld, weil er "handgreiflich" wurde und sie "zu Boden fiel". Das muss nicht unbedingt miteinander zu tun haben, scheint es aber doch, und das hat Konsequenzen: Nicht nur, dass sie in Zukunft nicht mehr "wie jede andere kleine Familie auch" die 400 qm Dachwohnung im hippen Eppendorf gemeinsam bewohnen werden, sondern auch auffem Platz, wo ja bekanntlich entscheidend ist: 

- Wie wird der Pöbel den Raffi empfangen?
- Wie sein erstes Foul kommentieren?
- Wie einen geschickt geschlagenen (!) Pass quittieren?

Wir werden es gewahr.

Ach ja, fast hätte ich es über den Schock vergessen:

Möge die Macht auch in diesem Jahr stets mit Euch sein!